VISION

Gemeinwohl-Ökonomie bezeichnet ein Wirtschaftssystem, das auf gemeinwohl-fördernden Werten wie Menschenwürde, Solidarität, Kooperation, ökologischer Verantwortung und Mitgefühl aufgebaut ist. Sie ist ein Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene. Die Gemeinwohl-Ökonomie ist weder das beste aller Wirtschaftsmodelle noch das Ende der Geschichte. Sie ist ein

COMMUNITY

Seit dem Start der Gemeinwohl-Ökonomie im Oktober 2010 sind tausende Menschen weltweit aktiv geworden. Sie verbreiten die Idee in der Öffentlichkeit, unterstützen gemeinwohl-orientierte Unternehmen und Gemeinden und setzen sich für die Verankerung auf politischer Ebene ein. Arbeiten auch Sie aktiv

GEMEINWOHL-BILANZ

Die Gemeinwohl-Bilanz misst den Erfolg eines Unternehmens nach neuen Maßstäben: Nicht der Finanzgewinn ist das Ziel, sondern die Mehrung des Gemeinwohls. Vier Unternehmen aus NRW haben die Gemeinwohl-Bilanz, begleitet durch die zertifizierte GWÖ-Beraterin Maria Henkys erstellt und am 5. Dezember 2018 ihre GWÖ-Zertifikate

WERDE AKTIV

Arbeite auch Du aktiv mit und bringe Dich in unserer Regionalgruppe in Düsseldorf ein.
Wir freuen uns über jeden, der sich engagiert!

Schreib uns eine Nachricht

NEWSLETTER

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Trage Dich für unseren monatlichen Newsletter ein.

SOCIAL MEDIA

Folge uns auf Facebook.

Facebook

Aktuelles aus der Regionalgruppe

Wir haben es satt!

19. Januar 2019, Berlin

Heinrich Hannen Geschäftsführer / Eigentümer des peer-evaluierten und auditierten GWÖ-Unternehmens Bioland Lammertzhof in Kaarst hat einen Bus (50 Plätze) für die Demo „Wir haben es satt“ in Berlin gechartert.

11. Deutscher Nachhaltigkeitstag

6.-7. Dezember 2018, Düsseldorf

Was ein großartiger Impulsvortrag von Christian Felber zur Gemeinwohl-Ökonomie auf dem 11. Deutschen Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf. In einer anschließenden Podiumsdiskussion wurde kontrovers diskutiert, ob die Gemeinwohl-Ökonomie ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft sein kann oder nur Träumerei bleiben wird.

 

An beiden Kongresstagen durften wir einen Info-Tisch auf dem Messestand der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW betreuen und viele Gespräche mit Interessierten Teilnehmern führen.

 

Rundum fair 2018

22. September 2018, Bonn

Kiss the Inuit, ein Unternehmen der aktuellen GWÖ Peergruppe, beteiligt sich aktiv an der „Rundum Fair 2018“ und lädt zur Modenschau und zum anschließenden Stadtrundgang zum Thema Öko-faire Kleidung ein. Zu den Veranstaltern gehören die Frauenrechtsorganisation FEMNET, die Fair Trade Town Bonn Steuerungsgruppe, das Lokale Agenda-Büro Bonn, das Katholisches Stadtdekanat Bonn, der Weltladen Bonn, die Verbraucherzentrale NRW u.v.m.

2. Düsseldorfer Ehrenamtsmesse

6. Oktober 2018, Düsseldorf

Vereine, Verbände und Organisationen zeigten erneut das Spektrum ehrenamtlicher Arbeit in der Landeshauptstadt. Über 60 Aussteller repräsentierten die gesamte Bandbreite des bürgerschaftlichen Engagements von der Seniorenbetreuung über den Sport bis zum Umwelt- und Naturschutz.

Maria Henkys, Koordinatorin der GWÖ Regionalgruppe Düsseldorf und Umgebung betreute den Info-Stand der Gemeinwohl-Ökonomie auf dem Corneliusplatz. Dort konnten Interessierte den Selbsttest machen und sich mit den Fragen beschäftigen, wie solidarisch und nachhaltig sie derzeit leben und wie wichtig Gerechtigkeit, Menschenwürde und demokratische Mitbestimmung für sie sind. Ein Schnelltest für Unternehmer zur Prüfung der Gemeinwohlorientierung des Betriebes konnte ebenso gemacht werden.

2. Deutsche Fachschultage – Maler- und Lackierhandwerk

24. September 2018, Wuppertal

Welchen Herausforderungen müssen sich Berufsschullehrkräfte sowie Auszubildende des Maler- und Lackiererhandwerkes in Zukunft stellen?

Christian Felber, Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie, referiert über „Nachhaltigkeit im Maler- und Lackierhandwerk – Denkhilfen für künftige Führungskräfte“.

 

Florian Hermanns, Co-Koordinator der GWÖ Regionalgruppe Düsseldorf und Umgebung betreut zusammen mit Jens Müller, Geschäftsführer der Mülheimer Farbenmanufaktur Farbenmühle mcdrent GmbH & Co.KG einen Info-Stand.

GWÖ beim NRW-Tag 2018

1.-2. September 2018, Essen

Auf der Bürgermeile in Essen informierten rund 60 Vereine, Verbände, Institutionen und karitative Einrichtungen über ihre Aktivitäten und luden zu Mit-Mach-Aktionen ein.

Am Kopstadtplatz war die Gemeinwohl-Ökonomie mit einem Info-Stand vertreten. Dort konnten Interessierte selbst prüfen, wie gemeinwohlorientiert sie sind und mit GWÖ-UnternehmerInnen über den Erstellungsprozess einer Gemeinwohl-Bilanz – unseren Vorschlag für einen non financial report – sprechen.

GWÖ-Sommerwoche 2018

20.-25. August 2018, Kloster Bonlanden (Baden-Württemberg)

Zum dritten Mal fand die GWÖ-Sommerwoche statt, bei der vor allem der deutschsprachige Teil der Gesamtbewegung zusammenkommt und eine Woche lang tagt.

Der diesjährige Schwerpunkt: ‚Kooperation leben‘. Insgesamt haben 110 Teilnehmer an der Tagung teilgenommen und bei über 40 Themenworkshops intensiv mitgearbeitet.

Aus der Regionalgruppe in Düsseldorf waren Maria Henkys und Florian Hermanns ebenfalls auf der Sommerwoche.

 

»Tag des guten Lebens«

23. Juni 2018, Düsseldorf

Am 23. Juni hat die Greenpeace Gruppe Düsseldorf im Rahmen des ‚Tags des guten Lebens‘ eine Radtour durch die Stadt organisiert. Neben verschiedenen Stationen, die die Teilnehmer angefahren haben wie den Geschäften Schicke Mütze, FLinse & Co. und PLUP – Planet Upcycling hat die Gruppe auch im Kulturzentrum Niemandsland Halt gemacht. Dort hat GWÖ-Koordinator Florian Hermanns einen kurzen Impulsvortrag zur Gemeinwohl-Ökonomie gehalten und die Fragen der Interessierten beantwortet.

 

Internationale Delegiertenversammlung

20. Mai 2018, Lissabon

Am Wochenende vom 18.5. bis 20.5.2018 hat sich das Parlament der internationalen Bewegung in Lissabon zur jährlichen Delegiertenversammlung getroffen um im gemeinsamen Konsensieren wichtige Entscheidungen der Bewegung zu treffen.

 

Die Regionalgruppe ‚Düsseldorf und Umgebung‘ hat den Delegierten Florian Hermanns zur Versammlung entsandt. Neben vielen Entscheidungen, die getroffen wurden, fanden spannende Diskussionen und Austausch zwischen den Regional- und Arbeitsgruppen statt um die nächsten Schritte der Bewegung voran zu bringen. Unter anderem wurden die Gründung eines internationalen Verbandes sowie eine offizielle Vision für die Bewegung verabschiedet.

Bilanzierungstreffen der Peer-Gruppe

14. Mai 2018, Düsseldorf

Die dritte Peergruppe der GWÖ Regionalgruppe Düsseldorf und Umgebung, begleitet von Maria Henkys (zertifizierte GWÖ-Beraterin), befindet sich mit vier Unternehmen aus NRW im Bilanzierungsprozess.
Im Fokus stand bei dem Treffen die Berührungsgruppe C: ‚Mitarbeitende‘ aus der Gemeinwohl-Matrix.

 

Die Gemeinwohl-Matrix