Die Gemeinwohl-Ökonomie feierte am 6. Oktober ihren 10. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums wurde bundesweit in rund 30 Kinos gefeiert. Das Programm: ”Hinterm Deich wird alles gut”. Ein Film der die Geschichte von drei kleinen Dörfern an der Westküste Nordfrieslands erzählt, die gemeinsam den Weg der Gemeinwohl-Ökonomie beschritten. Im Film werden die verschiedenen Akteure befragt, was die Hürden auf dem Weg zur Gemeinwohl-Zertifizierung waren und wie Sie den Prozess erlebt haben. Im Vordergrund standen die drei ehrenamtlichen Bürgermeister der Orte, sowie zwei auf die Gemeinwohl-Ökonomie spezialisierte Unternehmensberater. Ebenfalls interviewt wurde der Europaabgeordnete Sven Giegold. Als studierter Wirtschaftswissenschaftler sieht er die Gemeinwohl-Ökonomie als zukunftsfähiges Wirtschaftsmodell.

Auch die hiesige GWÖ-Regionalgruppe in Düsseldorf machte bei der Aktion mit und lud ein ins Metropol Filmkunstkino an der Brunnenstraße in Bilk.
Das kleine aber feine Kino bot die richtige Atmosphäre um mit Interessierten in Kontakt zu kommen.
Nach einer kurzen Begrüßung, folgte eine Videobotschaft von Sven Giegold, in der er die Möglichkeiten der Gemeinwohl-Ökonomie erläuterte. Nun war der Hauptteil dran. Der 50-minütige Film. Bevor es danach zur Live Übertragung der Podiumsdiskussion mit den Protagonisten des Films aus Hamburg ging, wurden noch etwaige Fragen beantwortet.

Das Fazit: Es kamen keine Besucherströme. Die hat man auch nicht erwartet. Trotzdem ist ein grundlegendes Interesse an einem anderen System präsent und für jeden den wir mit unserer Idee erreichen konnten hat sich der Abend schon gelohnt.